… immer am Start für die Interessen des Sports!

Umfangreiche Wartungsarbeiten

Durch umfangreiche Wartungsarbeiten in den nächsten Tagen kann es zeitweisen zu Problemen bei der Nutzung der Homepage des Stadtsportbundes Braunschweig kommen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an folgende Mailadresse.

Kerlgesund – Erlebnissporttag für Männer

Anmeldeschluss bis zum 13.09. verlängert!

Am 18.09.2021 veranstaltet der Stadtsportbund Braunschweig zusammen mit dem Landessportbund (LSB) Niedersachsen und der Krankenkasse BKK24 erstmals den Kerlsgesundtag, einen Sporttag für Männer.

Weitere Informationen und Anmeldung

Corona-Regelungen für den Sport

In der seit dem 25. August geltenden Nds. Corona-Verordnung sind besondere Regelungen für den Freizeit- und Amateursport nicht mehr enthalten. Für den Sport in geschlossenen Räumen (inkl. Schwimmbäder) gelten die Regelungen des § 8. Für Sport unter freiem Himmel ist lediglich ein Hygienekonzept erforderlich. Die Regelungen für Sportveranstaltungen sind von der Anzahl der Teilnehmenden abhängig (siehe §§ 8, 10 und 11).  Eine entsprechende Übersicht der Corona-Regelungen für den Sport gibt es hier
Die aktuelle Corona-Verordnung gibt es beim Landessportbund Niedersachsen hier.
Häufig gestellte Fragen zum Sport unter Corona-Bedingungen gibt es hier.

BürgerSport im Park von Juni bis Oktober 2021

Vom 14. Juni bis 15. Oktober bieten 23 Braunschweiger Sportvereine insgesamt 72 kontaktlose Sport- und Bewegungsangebote in 51 Sportarten von Aikido über Fitness Walk und Pilates bis Zumba an. Was wann wo stattfindet ist der diesjährigen Broschüre zu entnehmen. Die einzelnen Termine sind auch im städtischen Veranstaltungskalender unter  dem Suchbegriff „BürgerSport“ oder unter dem folgenden Link zu finden www.braunschweig.de/kultur/veranstaltungen.

Die Teilnahme ist wie in den Vorjahren kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.  Alle Infos zu BürgerSport im Park – auch zu den Hygiene- und Verhaltensregeln – lesen Sie hier:

BürgerSport im Park 2021.
Flyer mit allen Terminen

Stellenausschreibung des LandesSportBund Niedersachsen e. V.

Der Landessportbund NIedersachsen hat zwei Stellenausschreibungen veröffentlicht.

Stellenausschreibung Sachbearbeitung Personal
Stellenausschreibung online Redakteur & Desktop-Publisher

Erste Schwarzlichtnacht der Sportjugend Braunschweig

Am Samstag, den 10. Juli findet die Schwarzlichtnacht ab 19 Uhr in dem Kinder- und Jugendzentrum Mühle (An der Neustadtmühle 3, 38100 Braunschweig) statt. Der Abend wird ein vielfältiger Mix aus Sport und bunten Farben, welcher in zwei Sessions aufgeteilt ist. Sportspiele wie Fußball, Völkerball und das beliebte Brennball sind im Dunkeln ein ganz besonderes Erlebnis. So etwas hat man in Braunschweig noch nicht erlebt, der Spaß ist vorprogrammiert.

Weitere Informationen

Stellenausschreibung des LandesSportBund Niedersachsen e. V.

Der LandesSportBund Niedersachsen e. V. (LSB) – Dachverband von 47 Sportbünden, 60 Lan-desfachverbänden und rd. 9.300 Sportvereinen mit mehr als 2,6 Mio. Mitgliedern –
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit
eine IT-Teamleiterin / einen IT-Teamleiter für das Team EDV (m/w/d)

Stellenausschreibung

Der Stadtsportbund Braunschweig e.V. übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte der verlinkten Seiten und die oben abgebildete Grafik.

Frauen Sport Tag – online!

Am 05.06.2021 wird der erste digitale interkulturelle Frauen Sport Tag stattfinden! Die Veranstaltung richtet sich an alle sportinteressierte Frauen in Braunschweig. Es können 8 verschieden Sportarten ausprobiert werden.

Das Mindestalter für die Anmeldung beträgt 18 Jahre. Für die Teilnahme ist eine stabile Internetverbindung sowie ein Endgerät mit Kamera, Mikrophon und Lautsprecher notwendig.

Anmeldeschluss: 03.06.2021 – 20:00 Uhr.

Die Teilname ist kostenlos möglich!

Weitere Informationen

BürgerSport im Park 2021 kann nicht nach Ostern starten

Für BürgerSport im Park haben sich in diesem Jahr 22 Vereine mit 71 Sport- und Bewegungsangeboten in 50 Sportarten angemeldet. Die ersten Angebote sollen ursprünglich nach Ostern beginnen. Aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie und den zunächst bis zum 18. April geltenden Regelungen der Niedersächsischen Corona-Verordnung kann der Start des Projektes allerdings nicht wie geplant am 12. April erfolgen. Sobald bekannt ist, wann BürgerSport im Park starten kann, informieren wir umgehend hier auf unserer Website.

Offene und bunte Bewegungswoche

Die niedersächsischen Koordinierungsstellen „Integration im und durch Sport“ bringen gemeinsam mit dem LandesSportBund Niedersachsen ein integratives Onlineangebot unter dem Motto „Bunte Bewegungswoche verbindet – die Online Sportwoche in Niedersachsen“ an den Start.

-> Weitere Informationen

Der Sport braucht schnell Perspektiven

SSB Vize Michael S. Langer zeichnet für die Medien das aktuelle Szenario des Amateursports aus seiner Sicht als Vertreter der Fachverbände im Präsidium des LSB Niedersachsen. Zwischen belastbarer Solidarität und wirtschaftlichen sowie auch sozialen Realitäten muss der Sport jetzt seine gesellschaftliche Macht nutzen um mit klaren Perspektiven den Rückweg in verantwortliche Aktivität umzusetzen. Hier geht es zum Interview mit Sportbuzzer .

BürgerSport im Park 2021

Sportliche Betätigung im öffentlichen Raum hat sich zum festen Bestandteil der aktiven Freizeitgestaltung der Braunschweigerinnen und Braunschweiger entwickelt – insbesondere im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Dazu werden die Bürgerstiftung Braunschweig und der Stadtsportbund Braunschweig auch im Jahr 2021 das Projekt BürgerSport im Park durchführen.
Informationen zum Projekt und der Anmeldung für Sportvereine finden Sie hier.

Corona-Unterstützung für Sportvereine

Der Stadtsportbund Braunschweig (SSB) informiert in einer Übersicht seine Mitgliedsvereine zusammenfassend über die aktuellen Corona-Hilfen für Sportvereine. Eine Übersicht über die Förderprogramme mit den Hauptinhalten und Antragsfristen finden Sie hier.

Das SSB Präsidium ist wieder komplett

Durch satzungsgemäße Berufung von Petra Engel-Höhfeld zur Referentin für Frauen im Sport sowie Paulina Höhfeld zur Referentin für Öffentlichkeitsarbeit sind wieder alle Ämter im Präsidium des Stadtsportbundes besetzt. Beide neue Referentinnen sind in der Vereinsarbeit erfahren und, wie auch der bereits berufene Vizepräsident Michael Langer bereit, sich der Wahl durch den nächstmöglichen Stadtsporttag  zu stellen (siehe Präsidium)

*20.01.1946 – Ein stilles Jubiläum

Vor 75 Jahren kamen die Vertreter der Braunschweiger Vereine zusammen, um sich durch einen Kreissportbund zu verbünden, zu organisieren und zu stärken.  In Zuge der Gebietsreformen wurde dieser 1978 zum Stadtsportbund umbenannt. Vieles konnte durch den geeinten SSB gestützt umgesetzt werden, vieles kann noch getan werden.

Der SSB bedankt sich bei allen Helfern und Unterstützern und bleibt weiterhin … immer am Start für die Interessen des Sports!

Der Stadtsportbund Braunschweig nimmt Abschied von Dieter Große

Am 9.Januar verstarb unser Ehrenmitglied im 84. Lebensjahr. Seine jahrzehntelange umfangreiche ehrenamtliche Mitarbeit im Präsidium des SSB, zuletzt als Vizepräsident, war ein gewichtiger Teil seiner vielfältigen gesellschaftlichen Aktivitäten. Sein Tun war durch zahlreiche Auszeichungen, auch das Bundesverdienstkreuz, aufgezeigt. Mit ihm haben unsere Gemeinschaften in Braunschweig, im Land und auch international einen großartigen, menschlichen sowie vielseitig kompetenten Freund verloren.

Abgabetermine für Sportstättenbauförderung 2021

Für die Abgabe von Anträgen zur Förderung des Sportstättenbaus hat der SSB für das Jahr 2021 die Termine festgelegt. Informationen finden Sie hier.

Neues Förderprogramm des LSB aufgelegt

Der LandesSportBund Niedersachsen (LSB) stellt auf seiner Homepage in der Rubrik „SportBleibtStark in der Coronazeit“ aktuelle Informationen zu Verordnungen, Projekten, Terminen und Fördermöglichkeiten für die Vereine und Verbände in Niedersachsen bereit.

-> Weitere Informationen

Aktionszeitraum „Ehrenamt überrascht“ geht in die Verlängerung

Aufgrund der weiterhin bestehenden Corona-Regeln im Teil-Lockdown wird die „Ehrenamt überrascht“-Aktion bis zum 31.05.2021 verlängert. Dadurch sollen möglichst viele Überraschungen nachgeholt und außerdem diejenigen ermutigt werden, ihren persönlichen Vereinshelden vorzuschlagen, die sich bislang unsicher waren, wie und ob eine Überraschung überhaupt durchgeführt werden kann.

-> Weitere Informationen

Erreichbarkeit im Haus des Sports

Dem Kernziel des Lockdowns folgend haben wir die persönlichen Besuchsmöglichkeiten auf vorher abgestimmte Einzeltermine beschränkt. Die Mitarbeiter bearbeiten vieles im Homeoffice und sind, wenn nicht telefonisch, in der Regel immer über ihre Mailadresse …@ssb-bs.de erreichbar. Zu den üblichen Öffnungszeiten (Mo. 9 -16 Uhr, Mi.+Fr. 9-12 Uhr) steht das Sekretariat (Marion Bode) übergangsweise unter 05309-2662 für alle Anliegen zur Verfügung. Unterlagen sind digital, postalisch oder über den Hausbriefkasten einzureichen.

Antworten zu Corona-FAQs

Zum vielen Lebensbereichen wie auch zum Sport bieten das Land Niedersachsen und die Stadt Braunschweig, der DOSB und der LSB Niedersachsen  aktualisierte  Antworten auf häufige Fragen an.

Freiwilligendienst im Sport beim Stadtsportbund

Der Stadtsportbund Braunschweig sucht jährlich zum 1. September junge Menschen als Anschlussbesetzung im Rahmen des einjährigen Freiwilligendienstes im Sport. mehr lesen …

Anfragen und Bewerbungen sind das ganze Jahr über die Geschäftsstelle info@ssb-bs.de möglich.

SSB-Koordinierungsstelle Integration

Der Stadtsportbund Braunschweig hat mit Unterstützung des Landessportbundes und des Landes Niedersachsen eine hauptamtliche Koordinationsstelle „Integration im und durch Sport“ eingerichtet, um das ehrenamtliche Engagement zur Integration von Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund in den Braunschweiger Sportvereinen zu unterstützen. Der Koordinierungsstelle  obliegen im Wesentlichen die Aufgaben:

• Beratung für Sportvereine bei Integrationsprojekten
• Netzwerk „Sport für Flüchtlinge in Braunschweig“
• Beratungsstelle für Organisationen bei sportlichen oder sportnahen Integrationsprojekten
• Informations- und Erfahrungsaustausch,  gemeinsame Aktivitäten mit Verbänden und Vereinen sowie Geflüchteten und Migranten
• Initiierung, Begleitung und Unterstützung von Integrationsarbeit
• mehrsprachige Öffentlichkeitsarbeit, Information über Finanzierungsmöglichkeiten von Integrationsprojekten (mehr lesen)