… immer am Start für die Interessen des Sports!

Corona-Unterstützung für Sportvereine

Der Stadtsportbund Braunschweig (SSB) informiert in einer Übersicht seine Mitgliedsvereine zusammenfassend über die aktuellen Corona-Hilfen für Sportvereine. Eine Übersicht über die Förderprogramme mit den Hauptinhalten und Antragsfristen finden Sie hier.

*20.01.1946 – Der Stadtsportbund ist 75 !

Vor 75 Jahren kamen die Vertreter der Braunschweiger Vereine zusammen, um sich durch einen Kreissportbund zu verbünden, zu organisieren und zu stärken.  In Zuge der Gebietsreformen wurde dieser 1978 zum Stadtsportbund umbenannt. Vieles konnte durch den geeinten SSB gestützt umgesetzt werden, vieles kann noch getan werden.

Der Stadtsportbund bedankt sich bei allen Helfern und Unterstützern und bleibt weiterhin … immer am Start für die Interessen des Sports!

Der Stadtsportbund Braunschweig nimmt Abschied von Dieter Große

Am 9.Januar verstarb unser Ehrenmitglied im 84. Lebensjahr. Seine jahrzehntelange umfangreiche ehrenamtliche Mitarbeit im Präsidium des SSB, zuletzt als Vizepräsident, war ein gewichtiger Teil seiner vielfältigen gesellschaftlichen Aktivitäten. Sein Tun war durch zahlreiche Auszeichungen, auch das Bundesverdienstkreuz, aufgezeigt. Mit ihm haben unsere Gemeinschaften in Braunschweig, im Land und auch international einen großartigen, menschlichen sowie vielseitig kompetenten Freund verloren.

Abgabetermine für Sportstättenbauförderung 2021

Für die Abgabe von Anträgen zur Förderung des Sportstättenbaus hat der SSB für das Jahr 2021 die Termine festgelegt. Informationen finden Sie hier.

Feriensportkarussell 2021 fällt aus!!

Leider ist es in diesem Jahr auf Grund der bekannten Situation bezüglich des SARS-CoV 2-Virus nicht möglich, das „9. Braunschweiger FerienSportKarussell 2021“ stattfinden zu lassen. Wir bedauern dies sehr! Wir hoffen und wünschen uns, dass im nächsten Jahr die Pandemie überstanden ist und Ihre Kinder wieder zwei Tage ganz viele Sportarten und vielfältige Bewegung erleben können.

Neues Förderprogramm des LSB aufgelegt

Der LandesSportBund Niedersachsen (LSB) stellt auf seiner Homepage in der Rubrik „SportBleibtStark in der Coronazeit“ aktuelle Informationen zu Verordnungen, Projekten, Terminen und Fördermöglichkeiten für die Vereine und Verbände in Niedersachsen bereit.

-> Weitere Informationen

Aktionszeitraum „Ehrenamt überrascht“ geht in die Verlängerung

Aufgrund der weiterhin bestehenden Corona-Regeln im Teil-Lockdown wird die „Ehrenamt überrascht“-Aktion bis zum 31.05.2021 verlängert. Dadurch sollen möglichst viele Überraschungen nachgeholt und außerdem diejenigen ermutigt werden, ihren persönlichen Vereinshelden vorzuschlagen, die sich bislang unsicher waren, wie und ob eine Überraschung überhaupt durchgeführt werden kann.

-> Weitere Informationen

Erreichbarkeit im Haus des Sports

Dem Kernziel des Lockdowns folgend haben wir die persönlichen Besuchsmöglichkeiten auf vorher abgestimmte Einzeltermine beschränkt. Die Mitarbeiter bearbeiten vieles im Homeoffice und sind, wenn nicht telefonisch, in der Regel immer über ihre Mailadresse …@ssb-bs.de erreichbar. Zu den üblichen Öffnungszeiten (Mo. 9 -16 Uhr, Mi.+Fr. 9-12 Uhr) steht das Sekretariat (Marion Bode) übergangsweise unter 05309-2662 für alle Anliegen zur Verfügung. Unterlagen sind digital, postalisch oder über den Hausbriefkasten einzureichen.

Änderung im Präsidium des SSB

Michael S. Langer
Michael S. Langer ist seit 09. November ´20 als Vizepräsident Organisations- und Vereinsentwicklung des Stadtsportbundes im Amt

Da Neuwahlen wegen des verschobenen Stadtsport-tages nicht möglich waren hat Hartmut Kroll sein Amt wie geplant frei gegeben um die kommissarische Beruf-ung von Michael S. Langer als Vizepräsident zu ermög-lichen. Diese erfolgte am 09.11.2020. Zwei Referate sind derzeit vakant. …mehr

Antworten zu Corona-FAQs

Zum vielen Lebensbereichen wie auch zum Sport bieten das Land Niedersachsen und die Stadt Braunschweig, der DOSB und der LSB Niedersachsen  aktualisierte  Antworten auf häufige Fragen an. Dabei wird auch speziell auf Aktuelles zum Sport eingegangen. Die aktuelle Landesverordnung(Nds. Corona-Verordnung Fassung 30-10-2020) gilt bis zum 15. November …

Schulanfangsaktion 2020 für alle Braunschweiger Erstklässler

Zum Schulanfang 2020 werden wieder gemeinsam von vielen Unterstützern und dem Stadtsportbund Braunschweig e.V. Erstklässler mit kleinen Geschenken bedacht.

Der Stadtsportbund verteilt zum 9. Mal seine „Sportgutscheine für Erstklässler“. Diese Gutscheine ermöglichen es den Schulanfängern kostenlos Sportarten ihrer Wahl in einem, an der Aktion beteiligten Braunschweiger Verein, auszuprobieren. Nach dem ungewohnten, langen Sitzen auf Schulbänken soll die Bewegung nicht zu kurz kommen, am besten in einem Braunschweiger Sportverein.

Weitere Informationen

„Ferien mit Corona“ der Sport macht durch

Wegen der langen Atempause des Lockdowns und der begrenzten Verreiseaktivitäten haben viele Sportvereine ein coronagerechtes Programm über die Sommerferien organisiert. Auch der SSB und die Sportjugend werden, trotz einiger Urlaubszeiten der Mitarbeiter, in Bewegung bleiben. Sollten der telefonische Kontakt gerade nicht klappen, bietet sich eine Email an den gewünschten Ansprechpartner an: Wir werden uns um Ihr Anliegen kümmern. – Bleiben Sie gesund!

„BürgerSport im Park“ von Juli bis Oktober

Sportliche Betätigung im öffentlichen Raum entwickelt sich in unserer Stadt durch das Projekt „BürgerSport im Park“ mittlerweile zum festen Bestandteil der aktiven Freizeitgestaltung. Dieses gemeinsame Ziel, das in der aktuellen Situation der Corona-Pandemie eine besondere Bedeutung bekommen hat, haben sich die Bürgerstiftung Braunschweig und der Stadtsportbund gesetzt.
Weitere Informationen, die Broschüre und die benötigten Formulare sind hier zu finden.

Mit dieser aktuellsten  Corona-Verordnung geht es sportlich durch den Sommer

Mit der „Niedersächsischen Verordnung zur Neuordnung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus…“ hat das Land am 10.07.2020  die Erfahrungen und diversen Änderungen der letzten Wochen in einer aktuell anzuwendenden Neufassung der Maßnahmen gegen die Pandemie geordnet, gerafft und verständlich ausgeführt. Der Sport ist nun sehr klar geregelt. Voraussichtlich wird uns diese Verordnung nun durch den Sommer begleiten.

„Hofausgabe“ im SSB beim Deutschen Sportabzeichen fand positives Echo

In besonderen „Corona-Zeiten“ ging der Stadtsportbund (SSB) in der vergangenen Woche neue Wege beim Deutschen Sportabzeichen (DSA). Um den Kontakt zu den Prüferinnen und Prüfern vor Saisonbeginn aufrechtzuerhalten, hatte sich SSB-Mitarbeiterin Marion Bode etwas Besonderes einfallen lassen: Bei einer „Hofausgabe“ am Haus des Sports erhielten die Prüferinnen und Prüfer vorbereitete Informationspakete mit den aktuellen Unterlagen für 2020. Und für ein kleines „Schwätzchen“ blieb bei Kaffee und Plätzchen auch noch Zeit!

Bildergalerie

Neue Verordnung lässt Sport im Freien zu

Im Abstimmungsgespräch der Länder am 06.05.20 hat das Land Niedersachsen seine aktualisierte Verordnung vorgestellt, welche unter anderem den Sport in klaren Grenzen wieder zu lässt. Für Kader und Profis werden gesonderte Regeln formuliert. Die Stadt Braunschweig informierte bereits alle Sportvereine über die Öffnung der Sportanlagen im Freien und hat hierzu auch eine Pressemeldung veröffentlicht.

BMF-Schreiben schafft gelockerte „Corona-Regeln“ für gemeinnützige Sportvereine

Mit Schreiben vom 9. April hat das Bundesfinanzministerium neue steuerrechtliche Freiräume auch für Sportvereine in Kraft gesetzt. Bis zum Jahresende 2020 können danach unter anderem in bestimmten Fällen Vereinsmittel auch zu nicht satzungsgemäßen Zwecken verwendet werden, wenn es der Hilfe von Corona-Betroffenen dient. Viele weitere Erleichterungen zur Linderung der Coronafolgen sind berücksichtigt. Link zum BMF

Spitze des LSB Niedersachsens ruft nach Übergangsregeln für den Vereinssport

Präsident Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach und Vorsitzender Reinhard Rawe sprechen sich per Pressemitteilung für geregelten, begrenzten Sportbetrieb aus und erwarten vom DOSB die Erarbeitung eines Handlungskataloges für eine bundeseinheitliche Praxis zum nächsten entscheidenden Bund/Ländertreffen am 30.04.

Führungs-Akademie des DOSB informiert mit „Sonderausgabe: Corona-Virus“

Innerhalb ihres Informationsdienstes „Rechtstelegramm“ wird mit der Extraausgabe einerseits auf aktuelle Änderungen im Vereinsrecht durch das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Pandemie, andererseits auf die Beitragspflicht  bei Sportvereinen eingegangen. Diese Ausgabe kann von allen DOSB Vereinen im Rahmen eines Probe-Abos kostenlos bezogen werden.

Notfallfonds und mehrsprachige allgemeine Verhaltensrichtlinien und Informationen der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung

Mit „HILFE COVID-19“ können bis zu 500 € nicht gedeckter Kosten für wegen der Pandemie ausgefallener Maßnahmen und Projekte der Vereine bezuschusst werden. Informationen hierzu gibt es hier.

Eine Zusammenstellung der Verhaltensrichtlinien in 10 Sprachen sowie viele weitere aktuelle Themen liefert die Stiftungs-Webseite.

Der Sport macht weiterhin Pause

Der LandesSportBund Niedersachsen hat für die Sportvereine aktuelle Infos „„FAQ’s Coronaviruslage“ zusammengestellt. Auch die Stadt Braunschweig bietet auf ihren Seiten informative und aktuelle Informationen zum Thema an, auf die wir gerne verweisen.

Bis mindestens zum 03.05.20 soll auch der Sport mit allen Aktivitäten weiter ruhen, so sind sich Bund und Länder einig. „Mitten drin in der Gesellschaft“ ist es jetzt wesentliche Aufgabe der Sportler beizutragen, die Ausweitung des Corona Virus zu verhindern und die Mitmenschen zu schützen. Die niedersächsische Verfügung vom 07.04.20 zum bundesweit beschlossenen Kontaktverbot wird uns alle bis in den Mai begleiten.

Informationen des DOSB zum Coronavirus

Die Ausbreitung der Epidemie wirft auch bei den Mitgliedern der Sportvereine viele Fragen auf, für welche der Deutsche Olympische Sportbund eine zeitnah aktualisierte Informationsseite bereit hält.

Schwimmkurse für Grundschüler

Um die Schwimmfähigkeit von Grundschülern zu verbessern hat der Stadtsportbund Braunschweig gemeinsam mit der Stiftung „Unsere Kinder in Braunschweig“ in den Herbstferien 2019 Schwimmkurse organisiert.                               
Die Kurse fanden im Therapiebecken der Hans – Würtz – Schule statt.  mehr erfahren…

Interkultureller FrauenSportTag 2019

Am Samstag, 19.10.2019 lud der Stadtsportbund Braunschweig e.V. in Kooperation mit dem Verein FrauenBUNT e.V., der Städtischen Stelle Gesundheit und Soziales, sowie dem Gleichstellungsreferat zum „FrauenSportTag interkulturell 2019in die Sporthalle Güldenstraße ein. weiterlesen…

SC Rot-Weiß Volkmarode 1912 e.V. durch den LandesSportBund Nds. als engagementfreudig ausgezeichnet

Der Vizepräsident Vereins- und Organisationsentwicklung des SSB,  Hartmut Kroll, überreichte zur Saisoneröffnungsfeier den Vertretern des SC RW Volkmarode die Auszeichnung und einen Scheck über 500,- € vom Landesportbund Niedersachsen.

Der Verein hat die Vergabekriterien des LSB zur Bronze Auszeichnung erfüllt. Jetzt will der Verein darauf aufbauen, um sich auch für Silber oder Gold zu qualifizieren. Dieses wäre mit weiteren Prämien von 500 bzw. 1.000 Euro verbunden.

SC 111 NN Braunschweig e.V. erhält die Niedersächsische Sportmedaille 2019

Beim Jahresempfang des niedersächsischen Sports, zu welchem die Staatskanzlei und der LSB alljährlich einladen, wurden die „111er“ (ehemals CJD Sportgemeinschaft) aus Braunschweig in der Kategorie herausragende Vereine ausgezeichnet. Mit stetig enormen Mitgliederzuwächsen  bringt der Verein, hier vertreten durch den Leiter der vereinseigenen DSV-Skischule Michael Quoll und den Vorsitzenden Uwe Riske, neben dem Kanusport mehrere Tausend vorwiegend junge Menschen dem alpinen Skisport nahe.

MTV Braunschweig gewinnt Inklusionspreis Niedersachsen

Der MTV Braunschweig ist mit dem 1. Preis  in der Kategorie      Großvereine ausgezeichnet worden.

Dazu gratulierten wir herzlichst.weiterlesen…

Jedes Kind soll schwimmen können!

Ertrinken ist eine der häufigsten Todesursachen bei Kindern und die Zahl der Nichtschwimmer nimmt dramatisch zu. Mehr als ein Drittel der Kinder im Grundschulalter können nicht schwimmen und lernen es auch in der Schule nicht. Die Schwimmfähigkeit ist dem Stadtsportbund daher ein wichtiges Anliegen: Seit 6 Jahren haben durch die „Nemo-Schwimmkurse“ im Rahmen der Projekte „Bewegungswerkstatt“ über 2.500 Kitakinder das Schwimmen gelernt.

Durch eine großzügige Spende der Volker-Brumme-Stiftung und der Bürgerstiftung Braunschweig von insgesamt 5.000,00 € kann das erfolgreiche Projekt des SSB fortgesetzt werden. Im Namen der betroffenen Kinder geht ein ganz großer Dank an die Spender!  mehr lesen …

Freiwilligendienst im Sport beim Stadtsportbund

Der Stadtsportbund Braunschweig sucht jährlich zum 1. September junge Menschen als Anschlussbesetzung im Rahmen des einjährigen Freiwilligendienstes im Sport. mehr lesen …

Anfragen und Bewerbungen sind das ganze Jahr über die Geschäftsstelle info@ssb-bs.de möglich.

28 neue Sportabzeichenprüfer*innen für Menschen mit Behinderung ausgebildet.

Im Rahmen der Weiterbildung der Inklusionsmanagerinnen und         -manager hat der Fachwart für das Deutsche Sportabzeichen im Behinderten Sportverband Niedersachsen mehr…

Niedersächsische Sportmedaille: Doppelte Auszeichnung für Braunschweig!

40 Jahre hochklassige Tanzsportveranstaltungen durch beispielhafte Vereinsarbeit des Braunschweiger TSC und 50 Jahre ehrenamtlicher Einsatz im Sport durch Otto Schlieckmann haben die niedersächsische Jury überzeugt: 2 Sportmedaillen des Landes Niedersachsen gingen 2018 an Braunschweiger Kandidaten.Seit 1985 verleiht der Ministerpräsident jährlich je bis zu vier Sportmedaillen in den Kathegorien: „Besondere Leistung“, „Beispielhafte Vereinsarbeit“ und „Ehrenamtliches Engagement“. Beim Jahresempfang des Niedersächsischen Sports am 15. Juni ´18 ehrte Stephan Weil die herausragenden Akteure des Landes.

Oliver Nieden ist Inklusionsmanager im Stadtsportbund Braunschweig

Oliver Nieden (50) ist zum ehrenamtlichen Inklusionsmanager des SSB berufen worden. Er nimmt diese neue Funktion neben seinem Engagement als Vizevorsitzender der Sportjugend Braunschweig war.  Außerdem leitet er seit Jahren die Schwimmabteilung im Polizeisportverein.

In einem Interview erklärt Oliver Nieden sein Aufgabenfeld und spricht auch über die persönlichen Beweggründe, die Qualifikation zum „Inklusionsmanager“ zu erwerben. (…zum Interview)

Die Erhebung belegt eine kontinuierliche Entwicklung des Vereinssports in Braunschweig, der durch Vielfalt, Breite und Spitze  das Prädikat „Sportstadt“ erneut unterstreicht. (mehr lesen)

SSB-Koordinierungsstelle Integration

Der Stadtsportbund Braunschweig hat mit Unterstützung des Landessportbundes und des Landes Niedersachsen eine hauptamtliche Koordinationsstelle „Integration im und durch Sport“ eingerichtet, um das ehrenamtliche Engagement zur Integration von Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund in den Braunschweiger Sportvereinen zu unterstützen. Der Koordinierungsstelle  obliegen im Wesentlichen die Aufgaben:

• Beratung für Sportvereine bei Integrationsprojekten
• Netzwerk „Sport für Flüchtlinge in Braunschweig“
• Beratungsstelle für Organisationen bei sportlichen oder sportnahen Integrationsprojekten
• Informations- und Erfahrungsaustausch,  gemeinsame Aktivitäten mit Verbänden und Vereinen sowie Geflüchteten und Migranten
• Initiierung, Begleitung und Unterstützung von Integrationsarbeit
• mehrsprachige Öffentlichkeitsarbeit, Information über Finanzierungsmöglichkeiten von Integrationsprojekten (mehr lesen)