… immer am Start für die Interessen des Sports!

44. Stadtsporttag wählt neues Präsidium

Seit dem 12. Oktober hat der Stadtsportbund Braunschweig e.V. ein neues Präsidium. Zum Nachfolger von Franz Matthies, der nach über 25 Jahren Vorsitz am 30. 06.2016 verstorben war, wurde einstimmig Otto Schlieckmann gewählt. Nach Änderungen der Satzung wurden in neuen Amtsbezeichnungen ebenso einstimmig gewählt: Norbert Rüscher (Vizepräsident Finanzen), Hartmut Kroll (Vizepräsident Vereins-/Organisationsentwicklung), Bodo Witt (Vizepräsident Sportentwicklung), Thomas Schebesta (Vizepräsident Bildung) und Sigrid Ehlers (Referentin für Frauen im Sport). Das Referat Öffentlichkeitsarbeit bleibt vorerst vakant. Ergänzt wird das Präsidium durch den Vorsitzenden der Sportjugend, André Ehlers, und dessen Stellvertreter Oliver Nieden, die bereits durch die Vollversammlung der Sportjugend gewählt waren. – Nach einer ergreifenden wie auch ermutigenden Laudatio durch Oberbürgermeister Ulrich Markurth ernannte der Stadtsporttag Franz Matthies posthum zum Ehrenpräsidenten des Stadtsportbundes. Die, alle nach mehreren Jahrzehnten aus den Ämtern geschiedenen, Präsidiumsmitglieder Dieter Große, Ulrich Everling, Dr. Joachim Hübner und Erich Wiesensee erhielten die Ehrenmitgliedschaft.

 

Überarbeitet und aktualisiert: DOSB-Leitfaden „Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern“ neu aufgelegt

Die Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) trägt einer Reihe von Entwicklungen und Veränderungen Rechnung und hat einen erweiterten und aktualisierten Neudruck der Broschüre zur Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern veröffentlicht. 

Weitere Informationen hier