Stadtsportbund Braunschweig ehrte Sportabzeichen-Jubilare

Hut ab vor Wilfried Kluge – in jedem Jahr legte er das Sportabzeichen ab – nun schon 65mal ohne Unterbrechung!

Der Stadtsportbund Braunschweig hatte im Rahmen einer Kaffeetafel am 6. Dezember 2018 zur Sportabzeichenehrung – Einzelabzeichen und Familien – in das Sportheim des FC Wenden ein-geladen. Zusätzlich hatte man auch alle Prüfer*innen eingeladen, ohne die eine Abnahme und Dokumentation der zu erbringenden Leistungen nicht möglich ist.
Monika Kling und Uwe Stelzer, allen als Mitarbeiter aus dem Haus des Sports bekannt, empfingen die Ehrengäste. Für das Präsidium des Stadtsportbundes überbrachte Vizepräsident Hartmut Kroll, auch Schulsportberater der Stadt Braunschweig sowie Bezirksbürgermeister von Wenden-Thune-Harxbüttel seine Grußworte. An seiner Seite begrüßte er den Bereichsleiter der Braunschweigischen Landessparkasse Gunnar Stratmann als neuen Partner zur Unterstützung von Aktionen im Hinblick auf den Erwerb des Sportabzeichens.
Hartmut Kroll zeigte kurz die Historie des Sportabzeichens auf und unterstrich dessen besondere Bedeutung für den Schul- und Vereinssport sowie den Aspekt des Erhalts von Gesundheit und Fitness. Gunnar Stratmann hob die Notwendigkeit der Unterstützung des Ehrenamtes hervor und würdigte das selbstlose Engagement der Prüfer*innen.
Gleichermaßen wurde die herausragende Anzahl der erfolgreichen Prüfungen der zu ehrenden Personen gewürdigt. Sie belegen den unbändigen Willen und den Spaß aller an der sportlichen Herausforderung und die ständige Bereitschaft, sich jedes Jahr wieder über regelmäßiges Training den Leistungsanforderungen des Sportabzeichens zu stellen.
Leider konnten nicht alle angeschriebenen Sportler*innen der Einladung folgen. Trotzdem war der liebevoll und weihnachtlich eingedeckte Saal mit mehr als 80 Personen gut gefüllt. Die Eh-rennadeln und Urkunden wurden von den Mitarbeitern des Stadtsportbundes und dem Vizepräsidenten Hartmut Kroll überreicht.
Im Rahmen der diesjährigen Feier konnten folgende Personen geehrt werden:
25 Jahre: Harald Achilles, Ralf Ladwig, Heinrich Pape
30 Jahre: Wilhelm Büttner, Helmut Gehrmann, Maren Klawonn, Ursula Lindenberg, Bärbel Otte, Karin Pape, Dieter Riemekasten, Anja-Kristina Schulz, Christiane Straschiloff
35 Jahre: Heike Grahn-Hoek, Gabriele Pieper, Peter Plagge, Bernhard Ritter, Brigitte Schuegraf, Ingrid Steep
40 Jahre: Ulrike Hartmann, Susanne Hornburg, Gabriele Kutze, Günter Zucker
45 Jahre: Anita Mattern, Karl-Heinz Winterbur
50 Jahre: Ulrich Bolm, Uwe Hartmann, Helmut Krause, Erhard Schrage
65 ! Jahre: Wilfried Kluge

Während des gemütlichen Beisammenseins bei Keks, Kuchen und Kaffee wurde als Überraschung noch das Ergebnis einer Auslosung für Prüfer*innen und Teilnehmer*innen bekannt gegeben. Seitens des Stadtsportbundes wurden drei Prüfersets überreicht. Seitens der BLSK wurden von Gunnar Stratmann anlässlich dieser Veranstaltung als besondere Präsente drei Eintrittskarten für das nächste Heimspiel der Braunschweiger Eintracht, Schirme für die anwesenden Mitglieder beim Familiensportabzeichen sowie „Give aways“ für alle Anwesenden ausgegeben.
Die Freude bei allen Teilnehmern über die vorgenommenen Ehrungen, die erfahrene Wertschätzung , die Präsente und den stimmungsvollen harmonischen Verlauf der Veranstaltung war groß. Der Stadtsportbund nimmt die positive Resonanz auf und plant eine Wiederholung am Ende des kommenden Kalenderjahres.

Hartmut Kroll