Besondere Ehrung zum Deutschen Sportabzeichen

Der Stadtsportbund hatte am 3. Dezember 2015 zur Sportabzeichenehrung – Einzelabzeichen und Familien – in das Sportheim des FC Wenden eingeladen.

Monika Kling und Uwe Stelzer, allen als Mitarbeiter aus dem Haus des Sports bekannt, stimmten in die feierliche Veranstaltung ein. Für das Präsidium des SSB überbrachten Vizepräsident Dieter Große und Hartmut Kroll, Schulsportberater und Koordinator für Schul-und Vereinssport sowie Bezirksbürgermeister von Wenden-Thune-Harxbüttel ihre Grußworte. Sie zeigten kurz die Historie des Sportabzeichens auf und unterstrichen dessen besondere Bedeutung für den Schul- und Vereinssport. Ein besonderer Dank ging an die Personen, die sich für die Abnahme der Leistungen stets zur Verfügung stellen und an die BB Löwen Braunschweig, die den Familien-Preisträgern Eintritts-Karten für ihr nächstes Heimspiel als besonderes Geschenk beisteuerten.

Nach vierjähriger Aussetzung dieser beliebten traditionellen Veranstaltung wurde die Ehrung der Sportlerinnen und Sportler wieder aufgenommen und soll zukünftig weiterhin regelmäßig gepflegt werden. Alle angeschriebenen 70 Sportlerinnen und Sportler waren der Einladung gefolgt und bekamen die Ehrennadeln von den Mitarbeitern des Stadtsportbundes und dem Vizepräsidenten Dieter Große überreicht.

Es ist schon eine beeindruckende Leistung 25 Mal die Anforderungen des Sportabzeichens erfüllt zu haben und sich jährlich wieder den Anforderungen zu stellen. Nach in der Folge immer wieder 5 Nachweisen erhält man die nächst höhere Auszeichnung. Als Besonderheit konnten aus der Mitte der anwesenden zu ehrenden Sportler/innen in diesem Jahr sogar 3 Personen geehrt werden, die 60 Mal erfolgreich waren und noch lange nicht genug davon haben sich weiterhin den sportlichen Herausforderungen zu stellen.

Jede geehrte Gruppe erhielt viel Beifall als Anerkennung für die gezeigten Leistungen. Nach dem Ehrungsblock und den Fotos für Familienalbum und die Homepage des Stadtsportbundes ging man zum gemütlichen Teil des Nachmittags über. An den festlich eingedeckten Tischen kam es bei Keks, Kuchen und Kaffee zu einem regen Gesprächs- und Gedankenaustausch. Durch die überwältigende Anteilnahme und die fröhliche, angenehme Stimmung sieht sich der Stadtsportbund bestätigt, die Veranstaltung regelmäßig weiter zu führen.

 

Hartmut Kroll

für das Präsidium des Stadtsportbundes

Tischgruppe 3
« 1 von 9 »