Archiv der Kategorie: Allgemein

Erste Schwarzlichtnacht der Sportjugend Braunschweig

Am Samstag, den 10. Juli findet die Schwarzlichtnacht ab 19 Uhr in dem Kinder- und Jugendzentrum Mühle (An der Neustadtmühle 3, 38100 Braunschweig) statt. Der Abend wird ein vielfältiger Mix aus Sport und bunten Farben, welcher in zwei Sessions aufgeteilt ist. Sportspiele wie Fußball, Völkerball und das beliebte Brennball sind im Dunkeln ein ganz besonderes Erlebnis. So etwas hat man in Braunschweig noch nicht erlebt, der Spaß ist vorprogrammiert.

Die Veranstaltung ist für alle Kinder- und Jugendlichen (9-26 Jahre) kostenfrei.

Jeder TeilnehmerIn erhält eine Urkunde. Sportspiele wie Fußball, Völkerball und das beliebte Brennball sind i, Dunkeln ein ganz besonderes Erlebnis. So etwas hat man in Braunschweig noch nicht erlebt, der Spaß ist vorprogrammiert.

Der Abend, welcher von unserem aktuellen FSJ´ler Lasse Brase und seiner Mentorin Carola Ehlers organisiert ist, ist im Rahmen der Vielfaltswochen von der Sportjugend Niedersachsen entstanden. Dabei werden an verschiedenen Orten in Niedersachsen unterschiedliche Events veranstaltet, welche sich alle um das Thema „Vielfalt“ drehen.

Sportinteressierte Kinder- und Jugendliche finden die Anmeldung auf der Homepage von der Sportjugend Braunschweig oder telefonisch unter der Sportjugend Braunschweig 0531-80078.

Weitere Informationen

BürgerSport im Park 2021 soll am 14. Juni starten

Vom 14. Juni bis 15. Oktober bieten 23 Braunschweiger Sportvereine insgesamt 72 kontaktlose Sport- und Bewegungsangebote in 51 Sportarten von Aikido über Fitness Walk und Pilates bis Zumba an. Was wann wo stattfindet ist der diesjährigen Broschüre zu entnehmen. Die einzelnen Termine sind auch im städtischen Veranstaltungskalender unter www.braunschweig.de/kultur/veranstaltungen zu finden.

Sie sind herzlich eingeladen, zwischen den vielfältigen Sport- und Bewegungsangeboten zu wählen und sich mit Gleichgesinnten in Braunschweiger Parks zu bewegen. Die Teilnahme ist wie in den Vorjahren kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. Ein herzlicher Dank geht die teilnehmenden Sportvereine und vor allem an die verantwortlichen Übungsleitenden.

Ein weiterer großer Dank geht an unsere diesjährigen Förderer: Stadt Braunschweig und Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung.

Flyer mit den Terminen

Tipps und Informationen zur Teilnahme

1. digitaler interkultureller Frauen Sport Tag

Am 05.06.2021 wird der erste digitale interkulturelle Frauen Sport Tag stattfinden! Die Veranstaltung richtet sich an alle sportinteressierte Frauen in Braunschweig. Es können 8 verschieden Sportarten ausprobiert werden.

Das Thema „Frauen im Sport“ ist vielfältig und bietet diverse Möglichkeiten der Entfaltung. Über die Bewegung entstehen Gemeinschaften, Bindungen und Freundschaften. Unterschiedliche Kulturen finden über den gemeinsamen Sport zusammen. Mit seinem beliebten „FrauenSportTag interkulturell“ bietet der Stadtsportbund Braunschweig hierfür beste Voraussetzungen.

Das Mindestalter für die Anmeldung beträgt 18 Jahre. Für die Teilnahme ist eine stabile Internetverbindung sowie ein Endgerät mit Kamera, Mikrophon und Lautsprecher notwendig.

Anmeldeschluss: 03.06.2021 – 20:00 Uhr.

Flyer

Weitere Informationen gibt es auf unserem Instagram-Kanal!

Pressemitteilung

Pressemitteilung – Konferenz der Sportbünde in Niedersachsen

„Wir befinden uns inmitten einer Sport- und Bewegungspandemie“

Die Sprecher der Konferenz der Sportbünde in Niedersachsen melden sich zu Wort

Seit mehr als einem Jahr ist der Breiten- und Amateursport quasi zum Zuschauen verdammt. Wettbewerbe und Meisterschaften finden nicht statt, werden verkürzt, auf unbestimmte Zeit verlegt oder abgebrochen, selbst Trainingseinheiten und Lehrübungen sind auf ein absolutes Minimum reduziert.

Dass es so nicht weitergehen kann und bei den politischen Entscheidungsträgern ein Umdenken im Umgang mit dem Corona-Virus stattfinden muss, machten jetzt die Sprecher der Konferenz der Sportbünde im LSB Niedersachsen deutlich. Für die 47 Sportorganisationen bilden Michael Koop (Lingen), Ulf Meldau (Hannover), Jörn Leiding (Rotenburg) und Jürgen Nitsche (Helmstedt) den sogenannten Sprecherrat.

„Das, was wir heute bereits feststellen können, ist ein großer körperlicher und auch psychischer Lockdown gerade bei den Jüngsten. Durch die fehlende Möglichkeit, sich im Sportverein auszutoben, soziale Kontakte zu vertiefen und dort wichtige gesellschaftliche Werte vermittelt zu bekommen, befinden sich viele Kinder und Jugendliche heute schon in einem Ausnahmezustand. Wir sind inmitten einer Bewegungspandemie, an deren Ende in zehn Jahren junge Erwachsene mit einem ausgeprägten Krankheitsbild stehen könnten,“ zeichnet die Sprechergruppe ein düsteres Bild.

Gefordert wird daher von der Politik hier ein schneller Paradigmenwechsel. „Sport im Freien muss wieder möglich sein, ohne gleich in Hysterie zu verfallen“. Zugleich wird auf die zahlreichen und gut funktionierenden Hygienekonzepte, der Sportvereine verwiesen.

Dieses sei ja für die Vereine keine reine Beschäftigungstherapie als Antwort auf Dekrete der Ministerien gewesen, sondern sollte aus tiefer Überzeugung heraus die Breiten- und Amateursportler vor den Gefahren des Virus schützen und es gleichzeitig ermöglichen, die Aktivitäten besonders im Outdoorbereich durchführen zu können. Wissenschaftliche Studien in Europa, durchgeführt an Hunderttausenden Menschen hätten eindeutig ergeben, dass die größte Ansteckungsgefahr in geschlossenen Räumlichkeiten bestünde. Im Freien mache diese nur einen Wert von nicht einmal einem halben Prozent aus, betonten die vier Spitzenvertreter der Sportorganisationen vor Ort.

HOFAUSGABE 2.0. der Unterlagen für das Sportabzeichen beim Stadtsportbund

Ende April 2021 und noch kein Ende der Corona Pandemie in Sicht! Daher fand auch in diesem Jahr die Materialausgabe für die Abnahmen des Deutschen Sportabzeichens bei Kaffee und Kuchen auf dem Hof des Haus des Sports statt. Die frische Luft und der Sonnenschein luden zu einem kleinen Plausch zwischen Marion Bode (Mitarbeiterin des SSB) und den Prüferinnen und Prüfern ein. Auch mit dem nötigen Abstand und den Hygienemaßnahmen konnten die Prüferinnen und Prüfern ihre vorbereiteten Beutel mit allen Unterlagen für die Saison 2021 in Empfang nehmen.

Wir bedanken uns bei allen Prüferinnen und Prüfern und wünschen eine erfolgreiche Saison 2021!

BürgerSport im Park 2021 kann nicht nach Ostern starten

BürgerSport im Park 2021 kann nicht nach Ostern starten

Für BürgerSport im Park haben sich in diesem Jahr 22 Vereine mit 71 Sport- und Bewegungsangeboten in 50 Sportarten angemeldet. Die ersten Angebote sollen ursprünglich nach Ostern beginnen. Aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie und den zunächst bis zum 18. April geltenden Regelungen der Niedersächsischen Corona-Verordnung kann der Start des Projektes allerdings nicht wie geplant am 12. April erfolgen. Sobald bekannt ist, wann BürgerSport im Park starten kann, informieren wir umgehend hier auf unserer Website.

BürgerSport im Park ist ein Projekt der Bürgerstiftung Braunschweig in Kooperation mit dem Stadtsportbund Braunschweig e. V. gefördert durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung.

BürgerSport im Park 2021

Sportliche Betätigung im öffentlichen Raum hat sich zum festen Bestandteil der aktiven Freizeitgestaltung der Braunschweigerinnen und Braunschweiger entwickelt – insbesondere im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Dazu haben die Bürgerstiftung Braunschweig, der Stadtsportbund Braunschweig und nicht zuletzt viele Braunschweiger Sportvereine seit dem Jahr 2019 ganz wesentlich beigetragen.

„BürgerSport im Park“ ist ein Projekt der Bürgerstiftung Braunschweig, das in Kooperation mit dem Stadtsportbund Braunschweig erstmals nach den Sommerferien 2019 durchgeführt wurde. Im vergangenen Jahr, 2020, haben insgesamt 3.870 Interessierte an den 26 Sport- und Bewegungsangeboten Braunschweiger Sportvereine teilgenommen. Wenn es die Entwicklung der Corona-Pandemie erlaubt, sollen nach den Osterferien wieder schon bekannte, aber auch neue Vereinsangebote für das Jahr 2021 starten.

Die Abgabefrist für eine Beteiligung der Braunschweiger Sportvereine am Projekt „BürgerSport im Park 2021“ ist bereits am 28.Februar 2021 ausgelaufen. Eine Anmeldung für das diesjährige Projekt ist somit nicht mehr möglich. Die organisatorischen und finanziellen Rahmenbedingungen sind aus der Ausschreibung, die ebenso wie auch eine Checkliste mit Informationen zum Projektverlauf unter diesem Artikel als Download verfügbar sind, ersichtlich.

Ein Muster der mit der Bürgerstiftung abzuschließenden Fördervereinbarung ist unter Bürgerstiftung Braunschweig: Projekt (buergerstiftungbraunschweig.de) zu finden.

Anschreiben für Sportvereine
Checkliste zum Projektverlauf

Förderung des Sportstättenbaus – Antragsfristen 2021

Für die Beantragung der Förderung einer Sportstättenbaumaßnahme sind im Jahr 2021 folgende Termine zu berücksichtigen:

  • Bestandsentwicklungsmaßnahmen und Bestandssicherungsmaßnahmen ab 25.000 € – Abgabe bis spätestens 08.2021
  • Bestandssicherungsmaßnahmen unter 25.000 € – Abgabe bis spätestens 11.2021

Ihr Ansprechpartner beim SSB für alle Angelegenheiten des Sportstättenbaus ist Herr Stelzer. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Weitere Informationen