Braunschweig sucht Vereinshelden im Sport

Die Braunschweiger Sportvereine sind aufgerufen, ihre besonders engagierten freiwilligen Helfer für die Aktion „Ehrenamt überrascht“ des LandesSportBund Niedersachsen zu nominieren.

Beginnend mit der 15. Woche des Bürgerschaftlichen  Engagements werden in den Sportvereinen bis zum Jahresende  wieder freiwillig und ehrenamtlich Engagierte mit einer besonderen Aktion überrascht: Kinder stürmen den Rasen und überraschen den Platzwart; Jugendliche stehen Spalier mit Sportgeräten bevor die Trainerin die Halle betritt; Vereinsmitglieder „crashen“ die Vorstandssitzung und überraschen den Vorsitzenden; … Alle Engagierten erhalten ein Präsent mit kleinen Geschenken und einem großen DANKESCHÖN.

Mit dem Nominierungsbogen fragen wir neben den Daten des Vereinshelden auch mögliche Überraschungstermine und Ideen zur konkreten Umsetzung ab. In Braunschweig wird es maximal 20 Überraschungen, verbunden mit den Präsenten des LSB und möglichst viel „Wirbel“ geben, damit jede einzelne Aktion für die Überraschten und ihre Vereine unvergesslich wird. Fotos, Videos und möglichst breite Berichterstattung sollen das unterstützen.

Eine kleine Informationsübersicht gibt Antworten zu ersten Fragen. Konkrete Absprachen werden dann die nominierenden Vereinsvertreter mit dem Stadtsportbund treffen. In 2018 wurden landesweit bereits  zahlreiche Überraschungsaktionen organisiert.